Mit dem Hund unterwegs
 
  Home
  Kontakt
  Auf Berghütten mit Hund
  Hütten, die Hunde akzeptieren
  Hütten, wo der Hund sicher NICHT mit darf.
  Ausrüstungsliste für den Hund auf Tour
  Links
  Counter
Auf Berghütten mit Hund
"

Auf Berghüten mit Hund


Was ist zu beachten:

  1. Unbedingt telefonisch Anmelden und anfragen, ob eine Unterbringung des Hundes auf der Hütte möglich ist.
  2. Immer nachfragen, wo der Hund dann schlafen kann. Nicht jeder Hund schläft gerne in einer Werkstatt ohne Fenster im Keller.
  3. Wie ist der Weg zur Hütte, ist der Hund den Anforderungen gewachsen?
  4. Ist mein Hund geeignet auf einer Hütte zu schlafen? Mit lauten und unruhigen Hunden macht man sich keine Freunde auf einer Hütte.
  5. Bei Hütten im Ausland beachten: Der Hund braucht einen Heimtierpaß, er muß geimpft und gechipt sein.
  6. Genügend Futter und Wasser mitnehmen, Napf nicht vergessen.
  7. Wenn irgendmöglich eine persönliche Decke für den Hund mitnehmen (ein Stück Heimat).
  8. Leinenzwang in vielen Gebieten der Alpen beachten!
  9. Sehr rücksichtsvoll gegenüber anderen umgehen. Den Hund immer im Auge behalten.
  10. Am letzten Tag mal den Hüttenwirt nach einem Besen fragen und das Zimmer kurz durchkehren. Macht einen super Eindruck und der Hüttenwirt ist zufrieden.


 
   
Werbung  
  "  
Es waren schon 15983 Besucher (33198 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=